Zum allerersten Mal werden dreißig gewaltige Gruppenporträts aus dem 17. Jahrhundert, die sich üblicherweise im Amsterdam Museum und im Rijksmuseum befinden, gemeinsam in der Portrait Gallery of the 17th Century (Eremitage Amsterdam) ausgestellt. 

 

Die Elitebürger der Niederlande präsentieren sich als eine Einheit, als Brüder und Schwestern. Sie veranschaulichen eine Staatsbürgerschaft, die charakteristisch für die Niederlande ist und im Wesentlichen unsere Standards und unser gesellschaftliches Miteinander des modernen Lebens widerspiegelt. Die auf den Porträts dargestellten Personen haben unterschiedliche Hintergründe, stammen aus unterschiedlichen sozialen Klassen und sind doch Verbündete. Die Antwort, weshalb Niederländer so stark an Gleichheit und Freiheit glauben, lässt sich an den Wänden der Eremitage finden.

Im Eintrittspreis ist ein Audioguide für die Ausstellung enthalten. Dieser ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Niederländisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Das Museum ist am 27. April und am 25. Dezember geschlossen.
Neujahrstag: 11.00 - 17.00 Uhr

Anfahrt:

Straßenbahn: Nr. 14

Metro: Nr. 51, 53, 54 bis Waterlooplein

Hier finden Sie die komplette Liste an Attraktionen »

Montag 10.00 - 17.00
Dienstag 10.00 - 17.00
Mittwoch 10.00 - 17.00
Donnerstag 10.00 - 17.00
Freitag 10.00 - 17.00
Samstag 10.00 - 17.00
Sonntag 10.00 - 17.00

Loading Map - Please wait...

Adresse:

Hermitage Amsterdam Amstel 51 1018 DR Amsterdam

Telefon:

003120 - 5731822

Nahegelegene Attraktionen